Anfrage

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein:

So finden Sie uns!

Perz Felizitas Dr

Kirchweg 2
8301 Kainbach bei Graz

Telefon +43 (0) 3133 32414
Mobiltelefon +43 (0) 676 538 44 50
Fax +43 (0) 3133 32414

%70%72%61%78%69%73%40%64%72%2D%66%65%6C%69%7A%69%74%61%73%2D%70%65%72%7A%2E%61%74

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag nach telefonischer Vereinbarung

Anmeldung und Telefonsprechstunde: Mo - Fr 8-9 Uhr und 12-13.30 Uhr

top

Die genuine Homöopathie – zurück zu den Wurzeln in der Ordination Dr. Perz in Graz / Umgebung

 In der Homöopathie gibt es drei Grundströmungen, die sich maßgeblich voneinander unterscheiden. Dies ist zum einen die klinische Homöopathie, die gerne als Zusatztherapie angeboten wird und sich vornehmlich an der aktuellen Krankheit und deren Diagnose in Form eines Krankheitsnamens orientiert.

Desweiteren gibt es die Homöopathie, wie sie von ihrem Entdecker Dr. med. Samuel Hahnemann formuliert wurde. In den 50er Jahren unseres Jahrhunderts kam es zu einer Rückbesinnung auf die Wurzeln der Homöopathie und die damaligen Homöopathen suchten sich von der "klinischen" Strömung durch den Begriff der "klassischen Homöopathie"  abzugrenzen.

Im Laufe der Zeit erfolgte erneut eine "Verwässerung" dieser Form der Homöopathie. Es gibt mittlerweile eine Fülle von Interpretationen von Hahnemanns Homöopathie, die unter verschiedenen Bezeichnungen - nicht zuletzt auch unter dem Namen der klassischen Homöopathie - offeriert werden. Hierbei werden über die erwiesenen Prüfungen der Arzneimittel hinaus Charakteristiken von Arzneimitteln kreiert, die z.B. psychologisch/esoterisch, den Menschentypen, Wesenseigenschaften und Vererbung höher bewerten als die eigentlichen Symptome des Leidens. 

Dies implizierte erneut eine Bewegung der Rückbesinnung innerhalb der Homöopathie auf ihre Quellen, auf das, was  "ursprünglich" (lateinisch: genuin) von Hahnemann sowie seinen engsten Schülern und Mitforschern gemeint war.

In meiner Praxis wende ich die genuine Homöopathie an, die sich auf das Wesentliche konzentriert und deren Grundlage die Arzneimittelprüfung an gesunden Personen ist. Hahnemann hat in 291 Paragraphen, dem „Organon der Heilkunst“, genau definiert, wie die Homöopathie angewendet werden sollte.

Für Ihr Wohl – genuine Homöopathie in der Praxis Dr. Perz in Graz / Umgebung

Ein kleiner Auszug aus dem oben genannten Organon, § 3:

Sieht der Arzt deutlich ein, was an Krankheiten, das ist, was an jedem einzelnen Krankheitsfalle insbesondere zu heilen ist (Krankheits-Erkenntniß, Indication), sieht er deutlich ein, was an den Arzneien, das ist, an jeder Arznei insbesondere, das Heilende ist (Kenntniß der Arzneikräfte), und weiß er nach deutlichen Gründen das Heilende der Arzneien dem, was er an dem Kranken unbezweifelt Krankhaftes erkannt hat, so anzupassen, daß Genesung erfolgen muß, anzupassen sowohl in Hinsicht der Angemessenheit der für den Fall nach ihrer Wirkungsart geeignetsten Arznei (Wahl des Heilmittels, Indicat), als auch in Hinsicht der genau erforderlichen Zubereitung und Menge derselben (rechte Gabe) und der gehörigen Wiederholungszeit der Gabe: - kennt er endlich die Hindernisse der Genesung in jedem Falle und weiß sie hinwegzuräumen, damit die Herstellung von Dauer sei: so versteht er zweckmäßig und gründlich zu handeln und ist ein ächter Heilkünstler.

Ich bin gerne für Ihre Fragen da, rufen Sie mich an!

Dr. Felizitas Perz – Ihre Ärztin für genuine Homöopathie in Graz / Umgebung

 

zurück